Wie heißt dieser architektonische Stil?

Chicagoer Schule
New Yorker
Neoklassizismus
Postmodernismus
Die Chicagoer Schule ist eine Architekturstilausprägung, die im Chicago des späten 19. Jahrhunderts entstanden ist und die ersten Hochhäuser, damals englisch skyscraper = Wolkenkratzer genannt, hervorgebracht hat und frühe Stahlrahmenkonstruktion beim Bau von Bürogebäuden und Fabriken einsetzte. Seine Ästhetik steht in Einklang mit der klassischen Moderne in Europa.
Ts
0
Korrigiere diese Frage
3
Sehr interessant!
erreichen: eher globalArchitekturGebäudeKunstNordamerikaVereinigte StaatenVereinigten StaatenWolkenkratzer

Antworten Verteilung nach Land

Chicagoer Schule
New Yorker
Neoklassizismus
Postmodernismus
Antworten
flagGriechenland
71%
4%
4%
19%
21
flagKanada
61%
11%
7%
19%
26
flagFrankreich
60%
20%
5%
15%
20
flagVereinigte Arabische Emirate
58%
8%
16%
16%
12
flagÖsterreich
57%
14%
21%
7%
28
flagSchweiz
52%
4%
17%
21%
23
flagIndien
50%
14%
18%
13%
258
flagDeutschland
47%
16%
22%
12%
170
flagAustralien
47%
16%
27%
6%
65
flagNiederlande
47%
10%
15%
26%
19
flagPhilippinen
45%
13%
16%
24%
37
flagPolen
43%
18%
15%
22%
13705
flagIrland
43%
12%
25%
18%
16
flagPakistan
42%
26%
10%
21%
19
flagVereinigte Staaten
35%
16%
23%
23%
573
flagVereinigtes Königreich
35%
24%
16%
22%
142
flagIndonesien
25%
16%
25%
33%
12
flagDänemark
25%
8%
33%
33%
12
flagMalaysia
22%
9%
50%
18%
22
flagUnbekannt
22%
0%
50%
22%
18